personalis
 
 

Immer wieder stoßen Arbeitsgruppen und Teams auf Fragestellungen, die sie nicht aus sich heraus oder mit den verfügbaren Methoden bearbeiten können. Sie benötigen einen externen Moderator, der neutral zum Thema und zu jedem einzelnen Gruppenmitglied steht. Er ist der Methodenspezialist, der stets passende Bearbeitungsschritte für den Stand der Arbeit anbietet. Dabei ist es wichtig, alle gleichermaßen in die Lösungssuche einzubeziehen, den für optimale Lösungen benötigt die Gruppe die Eindrücke und die Kreativität aller.

Dazu ist aber auch ein Klima der gegenseitigen Wertschätzung und der Gleichwertigkeit nötig. Für deren Schaffung und Erhaltung ist ebenfalls der Moderator zuständig.

Der Moderator sammelt systematisch die Gedanken aller Beteiligten und macht sie für alle sichtbar. So wird eine gemeinsame Entscheidung über Prioritäten und Arbeitswege möglich. Systematisch werden Probleme thematisiert und gemeinsame Entscheidungen getroffen. Solche Entscheidungen werden dann konsequenter und motivierter von allen Gruppenmitgliedern verfolgt. Häufige Fragestellungen sind dabei taktische und strategische Zielfindungen, Teamfeedbacks, Neustrukturierungen von Teams mit Klärung
der gegenseitigen (Rollen-)Erwartungen sowie Bearbeitung von Konflikten im Team mit Festlegung konstruktiver Lösungswege..